Abo

Video: Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Video veröffentlicht am
Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Das SD1 Urban von HNF Nicolai sieht erst auf den zweiten Blick nach Pedelec aus. Dafür sorgt der im Rahmen versteckte Akku. Die verbauten Komponenten sind hochwertig – Magura-Scheibenbremsen, Karbon-Riemen von Gates, Shimano-Alfine 8-Gangschaltung und natürlich der Bosch-Mittelmotor. Er ist für uns der heimliche Star des Pedelecs.

Der Active-Line-Plus-Antrieb unterstützt mit 50 Newtonmetern oder 270 Prozent. Er ist nicht sportlich, aber kraftvoll. Besonders gut fanden wir ihn aber immer dann, wenn wir ihn eigentlich gar nicht brauchten. Bei Geschwindigkeiten über 25 km/h schaltete er sich ab und wir konnten trotzdem weiter unbeschwert in die Pedale treten. Dank des geringen Tretwiderstandes des Motors eignet sich das SD1 Urban auch zum ganz normalen Fahrradfahren und macht auch bei höherer Geschwindigkeit noch Spaß.

Das kommt natürlich auch der Reichweite zugute. Je nach Fahrweise, Strecke und Wind erreichten wir spielend 80 km – auch mit starker Unterstützung. Der Akku ist mit 500 Wattstunden auch großzügig dimensioniert und kann problemlos abgenommen werden. Ein kompletter Ladezyklus benötigt ungefähr viereinhalb Stunden.

Auf unebenen Streckenabschnitten vermissten wir eine Federgabel. So mussten wir uns schon ordentlich am Lenker festhalten und wurden mitunter durchgeschüttelt. Andererseits bringt die starre Gabel natürlich eine Ballasteinsparung. Das ist bei 21 kg Gewicht für das Pedelec natürlich sinnvoll. Auf glatter Strecke spielt das SD1 Urban seine Stärken aber voll aus.

Was wir ebenfalls bemängeln, ist der Verzicht auf einen richtigen Gepäckträger. Ja, das Rad sieht besser aus ohne, und ja, es lassen sich Fahrradtaschen anbringen – aber manchmal hat man eben keine dabei. Ansonsten lässt sich das Pedelec im Webshop oder im Ladengeschäft von HNF Nicolai in Biesenthal noch individuell anpassen.

Wir sind in einer Woche rund 300 Kilometer mit dem SD1 Urban gefahren und waren bis auf die erwähnten Kleinigkeiten sehr zufrieden. Unser Rat an potenzielle Käufer lautet trotzdem: Probefahrt vereinbaren! Das ist bei HNF Nicolai direkt möglich und sollte bei einem Preis von knapp 3.600 Euro für das Pedelec selbstverständlich sein. Die neue Version des SD1 Urban ist ab sofort übrigens mit Federgabel erhältlich.

Folgen Sie uns