Abo
07.02.2017 / 12:00

Video

Lineage OS - Fazit

LineageOS ist der Nachfolger von Cyanogenmod - und entsprechend nah am Original ist das ROM auch, wie der Test von Golem.de zeigt.

Lineage OS - Fazit

Video: Lineage OS - Fazit (1:07)

LineageOS ist der Nachfolger von Cyanogenmod – und das ist dem ROM anzumerken. Die Einstellungen haben nahezu die gleichen Menüpunkte, die Statusleiste und die Navigationsleiste lassen sich ebenfalls anpassen.

Auch die Nutzerdaten- und Rechte-Zugriffe können wir bearbeiten – was unter Google-Android nicht funktioniert. Als Launcher verwendet LineageOS den Pixel Launcher mit Google-Now-Seite und hochschiebbarem App-Drawer. Den Google-Assistenten gibt es nicht.

Insgesamt funktioniert LineageOS problemlos, dank mittlerweile breiter Verfügbarkeit könnte das ROM schnell ein vollwertiger Ersatz von Cyanogenmod werden. Möglicherweise gibt es in Zukunft auch neue Funktionen – bislang ist LineageOS diesbezüglich eher langweilig.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Micomsoft xRGB mini: Festliche Fürsorge für alte Pixel

  2. Elektroauto: Automanager rechnen mit Scheitern des Batterieantriebs

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Open-Source-Android: LineageOS-Fork bringt freie Google-Dienste

  5. Android-ROM: Lineage OS bindet Android 7.1.2 ein

Verwandte Themen

  1. Android
  2. Android-Handy
  3. Android-ROM
  4. Cyanogen OS
  5. Cyanogenmod
  6. Handy
  7. LineageOS
  8. Mobil
  9. Smartphone
  10. Test
Anzeige
Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. BWI GmbH, München
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. TAP.DE Solutions GmbH, München

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de