Abo
22.03.2016 / 14:59

Video

Fenstermodus von Android N ausprobiert

Ein versteckter Fenstermodus ist für Android N aufgetaucht, wir haben ihn ausprobiert.

Fenstermodus von Android N ausprobiert

Video: Fenstermodus von Android N ausprobiert (0:57)

Sprechtext:

Google hat in der Vorschauversion von Android N einen Fenstermodus versteckt. Nach dessen Aktivierung können Apps in verschiebbaren Fenstern geöffnet werden.

Der Modus lässt sich über die Übersicht der zuletzt genutzten Apps erreichen. Auf den Karten ist neben dem X für Schließen ein neues Symbol sichtbar: Dieses öffnet die Anwendung in einem Fenster.

In Fenstern geöffnete Apps werden in der Übersicht der aktuell verwendeten Anwendungen separat angezeigt – die Auswahl bleibt auch nach dem Wechsel auf den Startbildschirm erhalten. Einzelne Fenster können geschlossen und wieder maximiert werden.

Für Tablets könnte der Fenstermodus interessant sein – auf dem Smartphone ist er uns etwas zu fummelig.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Verwandte Artikel

  1. Android 7.0: Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  2. Medion E6436 und P10602: Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  3. Android: Einige Root-User können Netflix-App wieder laden

  4. Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  5. VR-Headset von LG ausprobiert: Mit "Für Elise" in die virtuelle Realität

Verwandte Themen

  1. Android
  2. Android 7.0
  3. Google
  4. Test
  5. Wearable
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Bielefeld
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  4. Consors Finanz, München

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige