Abo
16.08.2016 / 12:00

Video

Avegant Glyph - Test

Die Videobrille Avegant Glyph mit eingebauten Kopfhörern ist das erste Retina-Display. Sie projiziert das Bild mit zwei Projektoren direkt auf die Netzhaut. Golem.de hat sie ausprobiert, mit ihr gespielt, gesurft und Serien geguckt.

Avegant Glyph - Test

Video: Avegant Glyph - Test (1:47)

Die Avegant Glyph sieht aus wie ein Kopfhörer, ist aber eine Kinobrille. Das Besondere an ihr: Sie hat keinen Bildschirm, Inhalte werden direkt auf die Netzhaut des Nutzers projiziert. Das wirkt für ihn so, als blicke er auf einen drei Meter entfernten 50-Zoll-Fernseher.

Nach dem Anschluss per HDMI an Computer oder Smartphone muss der Nutzer nur die für sich passende Nasenhalterung finden und den Augenabstand korrekt einstellen - und schon ist das Glyph sein neuer Fernseher - mit sehr guter 3D-Funktion.

Anders als bei VR-Headsets sehen Nutzer, was um sie herum passiert und können etwa einfach ein Glas Wasser greifen.

Headtracking für 360-Grad-Inhalte soll das Glyph ebenfalls unterstützen, in unserem Test hat das nicht funktioniert - die Funktion befindet sich aber noch in der Betaphase.

Die scheinbar geringe Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln ist kein Problem, Pixel sind nicht zu erkennen. Und auch die Farbdarstellung und Helligkeit sind überraschend gut. An den integrierten Kopfhörern haben wir ebenfalls nichts auszusetzen.

Ärgerlich ist, dass manche Nutzer nicht den kompletten projizierten Inhalt sehen: Bei Inhalten im 16:9-Format sind die Ecken angeschnitten und unscharf. Sobald etwas nicht in der Bildschirmmitte stattfindet, ist es nicht gut zu erkennen - das nervt.

Wenn wir Casualgames spielen, ist das weniger schlimm, als wenn wir bei Ego-Shootern den Überblick behalten wollen. Auch bei Filmen und Serien stört der angeschnittene Bildschirm oft, weshalb wir statt eines aktuellen Films lieber eine Folge Full House geschaut haben, das noch im 4:3-Format aufgenommen wurde.

Wer mit der Kinobrille liebäugelt, sollte sie deswegen vor dem Kauf unbedingt ausprobieren.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Verwandte Artikel

  1. King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls

  2. Augmented Reality: Glyph-Erfinder entwickelt eigene Lightfield-Brille

Verwandte Themen

  1. Avegant Glyph
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige