Abo
01.03.2017 / 19:30

Video

Oculus Touch Controller - Fazit

Wir testen Oculus VRs Touch, die neuen Tracking-Controller für das Oculus Rift.

Oculus Touch Controller - Fazit

Video: Oculus Touch Controller - Fazit (1:30)

Richtig, das ist kein HTC Vive - sondern ein Oculus Rift mit den neuen Touch-Controllern. Die Gestensteuerung liegt ergonomischer in der Hand und lässt sich bequemer bedienen als die der Konkurrenz. Jeder der gespiegelten Controller weist eine Zeigefinger- und eine Daumentaste auf, hinzu kommen zwei Action-Buttons und ein analoger Thumbstick.

Oculus Touch ermöglicht mehrere Gesten: Faust ballen, Daumen hoch und Zeigefinger ausstrecken. Die Controller laufen mit Batterien. Ihre Einrichtung geht im wahrsten Sinne des Wortes leicht von der Hand: Die Kamera des Rift und die, die Oculus Touch beiliegt, werden parallel positioniert und dann durch Ablaufen eine Spielfläche abgesteckt. Der Bereich ist spürbar kleiner als bei HTCs Vive, was uns gelegentlich störte.

Das Tracking klappt sehr gut, außer wenn wir den Sensoren den Rücken zudrehen. Dann erfasst das System unsere Hände nicht, da sie vom Körper verdeckt werden. Für viele Titel reichen die zwei Sensoren, da mit Blick nach vorne gespielt wird. Wer Roomscale möchte, muss die experimentelle 360-Grad-Anordnung oder einen weiteren Sensor verwenden.

Oculus VR verkauft die Touch-Controller inklusive zweier Spiele für 200 Euro, eine dritte Kamera kostet weitere 100 Euro. Im Paket mit dem Oculus Rift sind das 900 bis 1.000 Euro.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  2. Virtual Reality: Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  3. Virtual Reality: Offizieller Preis für Oculus Rift weiter gesenkt

  4. HP Z VR: Virtual Reality auf dem Rücken

Verwandte Themen

  1. Oculus Rift
  2. VR
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Daimler AG, Affalterbach
  4. DENX Software Engineering GmbH, Gröbenzell bei München oder Happurg bei Nürnberg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige