Abo
10.07.2017 / 12:00

Video

Eine Proberunde im Streetscooter - Bericht

Bosch liefert wichtige Komponenten für den Streetscooter, den elektrischen Lieferwagen der Deutschen Post. Golem.de hat mit dem Fahrzeug eine Runde auf dem Bosch-Testgelände in Boxberg gedreht.

Eine Proberunde im Streetscooter - Bericht

Video: Eine Proberunde im Streetscooter - Bericht (1:00)

Die elektrischen Lieferwagen der Post, Streetscooter genannt, sind inzwischen schon tausendfach im Einsatz. Die Ausstattung ist eher spartanisch. Nur das Nötigste. Das Armaturenbrett ist ebenfalls minimalistisch. Geschwindigkeit und Ladestand sind die wichtigsten Anzeigen.

Der Streetscooter ist für den wendigen Einsatz in der Stadt gedacht. Der Elektromotor verfügt über bis zu 48 kW, etwa 65 PS. Die Geschwindigkeit ist auf 120 Kilometer pro Stunde elektronisch begrenzt. Die Beschleunigung auf der Bosch-Teststrecke in Boxberg war ganz passabel. Am Ende der Rückfahrt mussten wir rückwärts einparken. Mit der Heckkamera wird dies erleichert. Der Streetscooter verfügt über eine Ladevolumen von 4,3 Kubikmetern. Aufladen lässt er sich nur über eine 220 Volt-Steckdose.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. 48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe

  2. Leihfahrzeuge: 200 Bosch-Elektroroller fahren durch Berlin

Verwandte Themen

  1. Auto
  2. Bosch
  3. Elektroauto
  4. Post
  5. Wissenschaft
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Harvey Nash GmbH, Frankfurt am Main oder Berlin
  4. Daimler AG, Neu-Ulm

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige