Abo

Video: Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Video veröffentlicht am
Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat erstmals gleich zwei neue Galaxy-Note-Smartphones vorgestellt: Das Galaxy Note 10 unterscheidet sich unter anderem bezüglich der Display-Größe, der Anzahl der Kameras und der Speicherausstattung von Galaxy Note 10+.  

Das Galaxy Note 10+ hat mit einer Diagonale von 6,8 Zoll ein sehr großes Display, das Smartphone wirkt dank des schmalen Rahmens um den Bildschirm aber immer noch verhältnismäßig kompakt. Das normale Galaxy Note 10 hat einen 6,3 Zoll großen Bildschirm.  

Die Frontkamera ist im Display verbaut, das dafür eine kreisrunde Öffnung hat. Die Hauptkamera auf der Rückseite hat beim Galaxy Note 10 drei Objektive, beim Galaxy Note 10+ kommt noch ein viertes für die Entfernungsmessung hinzu.  

Beide Smartphones sind wieder mit dem S Pen ausgestattet, mit dem Nutzer unter anderem Notizen machen können. Eine der neuen Funktionen ist die Gestensteuerung in der Kamera-App: Wedeln wir mit dem Stift in der Luft herum, können wir beispielsweise die Kamera-Modi ändern oder das Sucherbild heranzoomen. Ob das hilfreich im Alltag ist, bezweifeln wir allerdings etwas.  

Mit dem neuen Exynos-9825-SoC dürften die Note-10-Modelle zu den schnellsten Smartphones am Markt zählen. Gleichzeitig sind sie unter den teuersten: Das Galaxy Note 10 kommt mit 256 GByte Speicher für 950 Euro in den Handel, für das Plus-Modell will Samsung je nach Speicherausstattung 1.100 oder 1.200 Euro haben. Die 5G-Variante kostet ebenfalls 1.200 Euro.

Folgen Sie uns