Abo
01.03.2017 / 09:29

Video

Doogee Y6 Max 3D - Hands on (MWC 2017)

Der chinesische Hersteller Doogee zeigt auf dem MWC 2017 das 3D-Smartphone Y6 Max 3D. Golem.de hat es sich angeschaut.

Doogee Y6 Max 3D - Hands on (MWC 2017)

Video: Doogee Y6 Max 3D - Hands on (MWC 2017) (1:07)

Doogee hat mit dem Y6 Max 3D ein Smartphone im Angebot, das Fans von dreidimensionalen Inhalten gefallen dürfte: Das riesige 6,5-Zoll-Display kann 3D-Material ohne Hilfsmittel wiedergeben.

Wir haben uns auf dem Full-HD-Bildschirm verschiedene 3D-Filme angeschaut, der Stereoeffekt hat uns sehr gut gefallen. Er ist deutlich besser als bei Nintendos 3DS-Geräten. Schauen wir frontal auf das Display, sind kaum Störungen erkennbar.

Der Videoplayer gibt uns verschiedene Anzeigeoptionen für das stereoskopische Material. Leider lassen sich mit dem Smartphone selbst keine 3D-Aufnahmen anfertigen: Es hat nur eine Kamera, ein 13-Megapixel-Modul von Samsung.

Das Y6 Max 3D kommt mit einem Mittelklasse-SoC von Mediatek und Android 6.0 – ein Nougat-Update soll folgen. Das Smartphone ist in Deutschland über Importeure erhältlich und kostet zwischen 150 und 180 Euro.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Verwandte Artikel

  1. Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange

  2. Snapdragon 835 angetestet: Qualcomms neue High-End-Plattform

  3. Doogee Y6 Max 3D im Hands on: Riesiges Smartphone mit überzeugendem 3D-Display

  4. Notebooks: Stabile SSD-Größe durch Knappheit bei NAND-Flash

  5. Smartphone: Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel

Verwandte Themen

  1. Android
  2. Android-Handy
  3. Handy
  4. Mobil
  5. MWC 2017
  6. Smartphone
  7. Stereoskopie
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bertrandt Services GmbH, Koblenz

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige