Abo
27.02.2017 / 12:01

Video

Nokia 3310 - Hands on

HMD Globals neues Nokia 3310 kommt auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 gut an. Golem.de hat sich das Handy in einem ersten kurzen Test angeschaut.

Nokia 3310 - Hands on

Video: Nokia 3310 - Hands on (1:00)

Am Stand von HMD Global war eine Menge los – der Grund: ein Handy. Das neue Nokia 3310 ist ein Publikumsmagnet, nicht schlecht für ein einfaches Featurephone.

Die Neuauflage des klassischen 3310 kommt mit einem Farbbildschirm, das Menü hat gut erkennbare Icons. Die Bedienung erfolgt klassisch über Knöpfe, beim Tippen müssen wir uns erst einmal an den Nummernblock gewöhnen.

Das 3310 hat eine 2-Megapixel-Kamera, die Fotos sind qualitativ entsprechend – aber brauchbar. Fans des Nokia-Spieleklassiker Snake finden eine neue Version auf dem Handy, die sich gut für zwischendurch eignet.Insgesamt ist das Nokia 3310 ein klassisches Handy, das von seinem Namen zu profitieren scheint. Mit 50 Euro ist es etwas teurer als vergleichbare Geräte.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  2. Smartphone: LG bringt V30 für 900 Euro auf den Markt

  3. Neuauflage: Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Nokia 3310 (2017) im Test: Ein Einfach-Handy wie jedes andere auch

  5. Handy-Neuauflage: Nokia 3310 kann für 60 Euro vorbestellt werden

Verwandte Themen

  1. Handy
  2. HMD Global
  3. MWC 2017
  4. Nokia
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ISCUE, Nürnberg
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Hannover (Home-Office)
  4. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige