Abo
26.02.2017 / 19:00

Video

Samsung Galaxy Book - Hands on (MWC 2017)

Samsung hat auf dem MWC 2017 das Galaxy Book vorgestellt, ein 2-in-1-Computer, der in zwei Größen kommt. Golem.de hat sich die Geräte in einem ersten Hands on angesehen.

Samsung Galaxy Book - Hands on (MWC 2017)

Video: Samsung Galaxy Book - Hands on (MWC 2017) (1:18)

Samsung hat auf dem Mobile World Congress einen neuen 2-in-1-PC in zwei Versionen vorgestellt. Das Galaxy Book kommt wahlweise in 10,6 Zoll mit Core-M3-Prozessor oder als 12-Zoll-Version mit Core-i7-Chip.

Beide Modelle werden mit einer Tastatur ausgeliefert, auf der es sich angenehm tippen lässt. Sie lässt sich, wie bei dieser Geräteklasse üblich, abnehmen; zusätzlich können wir sie um 360 Grad nach hinten klappen, ohne dass sie sich löst. Außerdem gibt es einen S Pen mit 4.096 Druckstufen, der über die von den Note-Geräten bekannten Notizfunktionen verfügt.

Das 10,6-Zoll-Gerät kommt mit einem Full-HD-Display, die größere Version mit einem 1440p-Bildschirm. Beide Modelle werden mit Windows 10 ausgeliefert: Das große Gerät kann statt mit Windows 10 Home auch mit Windows 10 Pro gekauft werden.

Seine Leistung prädesteniert das 12-Zoll-Galaxy-Book auch für rechnerisch aufwendige Anwendungen: Es ist in der maximalen Konfiguration mit 8 GByte Arbeitsspeicher und einer 256-GByte-SSD erhältlich.

Das Galaxy Book 10.6 soll ab Mitte 2017 für ca. 800 Euro erhältlich sein. Die 12-Zoll-Variante soll mit der besten Ausstattung um die 1.400 Euro kosten.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Verwandte Artikel

  1. Star Wars Battlefront 2 angespielt: Fantastische Duelle zwischen dämlichen Droiden

  2. Galaxy Tab S3: Samsungs neues Stift-Tablet kostet ab 680 Euro

  3. Galaxy Book im Hands on: Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  4. Matebook X: Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich

  5. Miix 720: Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich

Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige