Abo

Video: Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Video veröffentlicht am
Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

HMD Global hat auf der Ifa 2019 zwei neue Smartphones vorgestellt: Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind in der Mittelklasse angesiedelt, wobei das 7.2 das etwas besser ausgestattete Gerät ist.  

Das zeigt sich unter anderem bei der Kamera, deren Hauptkamera einen 48-Megapixel-Sensor hat. Zusätzlich gibt es noch eine Weitwinkelkamera und einen Tiefensensor. Das Nokia 6.2 hat die gleiche Kameraaufteilung, die Hauptkamera hat allerdings nur 16 Megapixel.   

Im Nokia 6.2 arbeitet ein Snapdragon 636, im Nokia 7.2 der etwas bessere Snapdragon 660. Das Nokia 7.1 ist zudem mit mehr Speicher erhältlich.   

Beide Smartphones haben ein 6,3 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung. Von der Verarbeitung her wirken beide Geräte gut, auf der Rückseite ist jeweils ein Fingerabdrucksensor eingebaut.   

Das Nokia 6.2 soll im Oktober 2019 ab 200 Euro in den Handel kommen. Das Nokis 7.2 soll bereits im September erhältlich sein und ab 300 Euro kosten.

Folgen Sie uns