Abo
13.09.2016 / 09:00

Video

Bobbycar-Cup in Töplitz - Bericht

Bereits zum 10. Mal fand am Wochenende der Töplitzer Akkuschraubercup statt. Wir haben uns den Bobbycar-Cup angesehen.

Bobbycar-Cup in Töplitz - Bericht

Video: Bobbycar-Cup in Töplitz - Bericht (2:24)

An die Schrauber, fertig, los hieß es am Sonntag beim 10. Töplitzer Akkuschraubercup. Das Starterfeld war am Morgen komplett führerscheinfrei, aber dafür sehr gut gelaunt und aufgeregt.

Wir waren beim Bobbycar Cup dabei.

Nur knapp zwei Minuten dauerten die Läufe, alle Wagen wurden zuvor technisch abgenommen. Trotzdem gab es viele Freiheiten für die Konstrukteure. Es musste lediglich ein Markenwagen der BIG Spielwarenfabrik sein und die Drehzahl der Akkuschrauber darf nicht verändert werden.

Auch wenn ohne Bremsen gefahren wird: Schutzbekleidung ist Pflicht.

Mit der Startnummer eins bereits seit fünf Jahren dabei: Lokalmatador Luca, in der Klasse Big Bobby Car Maxi. Mit Hilfe aus der Familie wurde sein Gefährt stark modifiziert.

Oton

Schon im ersten Durchlauf konnte sich Luca von der Konkurrenz absetzen. Sein Bobbycar wird er aber im nächsten Jahr nicht mehr fahren können.

Oton

Auch den zweiten Durchlauf gewann Luca souverän.

Wie bei den Großen gab es auch hier eine Siegerehrung. Pünktlich zum Mittagsschlaf endete der Bobbycar Cup.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  2. Bobbycar extrem: Gas geben mit der Fahrradbremse

  3. Arduino MKR GSM und WAN: Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  4. Formel Akkuschrauber: Mit 1.250 Umdrehungen auf die Rennstrecke

  5. Pikes Peak: Eiswürfelgekühlter Tesla Model S bricht Rennrekord

Verwandte Themen

  1. Elektroauto
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. BENTELER-Group, Düsseldorf

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige