Abo
02.09.2016 / 12:21

Video

Alcatel 360 Camera angesehen (Ifa 2016)

Alcatels 360 Camera soll vor allem durch einen kleinen Formfaktor und einen günstigen Preis überzeugen. Wir haben sie uns auf der IFA 2016 angesehen.

Alcatel 360 Camera angesehen (Ifa 2016)

Video: Alcatel 360 Camera angesehen (Ifa 2016) (0:48)

Alcatel hat auf der Ifa 2016 eine kleine 360-Grad-Kamera vorgestellt, die auf ein Smartphone gesteckt werden kann. Die 360 Camera liegt in zwei Gehäuseversionen vor: einer runden und einer flachen. Technisch sind beide identisch.

Die beiden Objektive der Kamera decken jeweils ein Blickfeld von 210 Grad ab, aus den Bildern wird dann das Panorama zusammengesetzt. Die uns gezeigte App befand sich noch im Betastatus, weshalb die Funktion noch sehr eingeschränkt war.

Interessant ist der Preis der Kamera: Er soll bei Einführung der Geräte in Deutschland im ersten Quartal 2017 bei 100 Euro liegen. Damit könnte die Rundumkamera auch für Nutzer interessant sein, die nur gelegentlich ein 360-Grad-Panorama aufnehmen wollen.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. APX West & Central: Google beteiligt sich an neuem Seekabel Indigo

  2. Theta SC: Ricoh reduziert Preis und Größe seiner 360-Grad-Kamera

  3. Frontrow: Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  4. Constellation X: Neues Vertu-Smartphone kommt mit TCL-Hardware

  5. Samsung: Neue Gear 360 kann in 4K filmen

Verwandte Themen

  1. Alcatel
  2. Android
  3. Digitalkamera
  4. Foto
  5. Ifa 2016
  6. IFA2007
  7. TCL
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige