Abo

Video: Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Video veröffentlicht am
Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi hat das Mi 9 auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Oberklasse-Smartphone verfügt über eine Triple-Kamera. Einer der drei Sensoren ist Sonys-IMX586 mit einer Auflösung von 48 Megapixeln. Die zweite Linse mit 16 Megapixeln ist für Ultra-Weitwinkel- und Makroaufnahmen gedacht. Für Teleaufnahmen wird ein 12-Megapixel-Sensor genutzt. Die Umschaltung zwischen den Kameras geht schnell vonstatten. 

Das 6,39 Zoll große OLED-Display im 19:9-Format liefert eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixeln. Das Gerät liegt gut in der Hand, die Verarbeitung wirkt hochwertig. Die Kamera auf der Displayseite ist in den Bildschirm eingelassen und liefert eine Auflösung von 24 Megapixeln. Auf der linken Gehäuseseite gibt es einen speziellen Google-Assistant-Button. 

Das Mi 9 läuft mit Qualcomms Snapdragon 855 und es hat einen Akku mit 3.300 mAh. Das Smartphone unterstützt drahtloses Laden mit bis zu 20 Watt, sodass der Akku nach 1,5 Stunden aufgeladen sein soll. 

Vom Mi 9 wurde außerdem eine spezielle Transparent Edition vorgestellt. Dabei ist das Innenleben des Smartphones durch das Gehäuse erkennbar. 

Xiaomi will das Mi 9 in den kommenden Wochen in Europa auf den Markt bringen. Das Modell mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher kostet 450 Euro. Für 500 Euro gibt es das Mi 9 mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher.

Folgen Sie uns