Abo
  • Services:

Video: HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

Video veröffentlicht am
HTC U12 Plus - Hands on

HTC hat mit dem U12+ ein neues Topsmartphone vorgestellt. Das Gerät kommt im von den vorigen Modellen bekannten Glasdesign, neu ist eine serienmäßige Version aus transparentem blauem Glas.

Beim neuen Modell setzt HTC den Fokus auf die Bedienung per Druck auf den Gehäuserahmen, Edge Sense genannt. Neben Drückgesten können wir jetzt auch Aktionen auslösen, indem wir den Rahmen kurz antippen oder halten.

Edge Sense dient auch der Rotationserkennung: Ist die Funktion aktiviert, drehen sich Bildschirminhalte nicht, wenn das Smartphone seitlich gehalten wird – praktisch, wenn wir abends im Bett etwas lesen wollen.

Das Display des U12+ ist 6 Zoll groß und kommt im 2:1-Format ohne Einbuchtung am oberen Rand. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Snapdragon 845, der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß.

Auf der Rückseite ist eine Dualkamera einbaut, die aus einem 12-Megapixel-Sensor und einem 16-Megapixel-Teleobjektiv besteht. Dadurch ist ein zweifacher optischer Zoom möglich.

Das HTC U12+ soll ab Mitte Juni 2018 in Deutschland erhältlich sein und 800 Euro kosten.

Folgen Sie uns