Abo

Video: Fensterputzroboter ausprobiert

Sind Fensterputzroboter sinnvoll? Dieser Frage sind wir nachgegangen.

Video veröffentlicht am
Fensterputzroboter ausprobiert

Roboter sorgt für klare Sicht

Wir wollten wissen, ob die relativ neue Gerätegattung Fensterputzroboter sinnvoll einsetzbar ist. Weil die Arbeit eigentlich schnell erledigt ist, haben wir ein Billiggerät für 144 Euro ausgesucht. Der Cop Rose Window Robot muss im Ausland bestellt werden.

Wir haben den Roboter an verschiedenen Fenstern, am Computerdisplay und an Kacheln und Spiegeln arbeiten lassen.

Wir waren mit dem Ergebnis am heimischen und Bürofenster wirklich zufrieden. Negativ fiel uns das doch sehr laute Betriebsgeräusch auf.

Ein weiterer Nachteil ist, dass immer eine Verbindung zum Elektrizitätsnetz bestehen muss, damit der Window Robot arbeitet. Der Akku im Gerät ist lediglich eine Absicherung für einen Stromausfall von knapp 20 Minuten, damit der Fensterputzer nicht abstürzt.

Genau wie beim Staubsauger- oder einem Rasenmähroboter kann ein Mensch die Arbeit natürlich schneller und wohl auch besser machen. Wer diese Hausarbeit nicht gerne macht, keinen professionellen Fensterputzer bezahlen will und nicht in 30 Minuten ohnehin mit der eigenen Wohnung fertig ist, sollte sich den Window Robot kaufen.

Folgen Sie uns