Abo
03.03.2016 / 13:04

Video

Fujitsu Creative Space angesehen (MWC 2016)

Creative Space ist Fujitsus Konferenzsystem der Zukunft. Statt eines einzelnen Projektors für Präsentationen gibt es viele dieser Geräte. Zudem sind die Projektionsflächen auch Eingabegeräte.

Fujitsu Creative Space angesehen (MWC 2016)

Video: Fujitsu Creative Space angesehen (MWC 2016) (0:46)

Mit dem Creative Space arbeitet Fujitsu an dem Konferenzraum der Zukunft. Statt eines Projektors werden gleich mehrere Geräte dieser Art installiert. Zu jedem Projektor gehört auch eine Kamera. Diese nimmt das Geschehen an Wänden und Tischen auf, so dass diese beliebigen Projektionsflächen zu Touchscreens werden. Der Nutzer kann durch die Verbindung mit Smartphones Bilder oder Notizen auf den Konferenztisch bringen, zu anderen Teilnehmern bewegen und manipulieren. Auch eine Handschrifterkennung gehört dazu. Die Inhalte werden über künstliche Wände vorm Verschwinden geschützt. Sie können aber auch einfach vom Tisch auf die Wand geschoben werden. Fujitsu setzt dabei auf Standardequipment. Speziell entwickelte Projektoren gibt es nicht. Die Intelligenz steckt in der Software, die mit der Lösung angeboten wird.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Sony: Xperia X Performance kommt doch nach Deutschland

  2. S410: Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  3. Futro: Fujitsus neue Thin Clients nutzen Pentium Silver

  4. Fujitsu Creative Space angeschaut: Vom Smartphone direkt an die Wand

  5. Konferenzen: Warum HDMI-Präsentationen nie funktionieren

Verwandte Themen

  1. Display
  2. Fujitsu
  3. MWC 2016
  4. Touchscreen
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Bundeskriminalamt, Berlin, Meckenheim bei Bonn, Wiesbaden
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Travian Games GmbH, München

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige