Abo
24.02.2016 / 10:27

Video

Palmsecure im Zahlungswesen angesehen (MWC 2016)

Fujitsu zeigt auf dem Mobile World Congress 2016 seinen Venenscanner Palmsecure für das Abheben von Geld und das Bezahlen ohne Kreditkarte. Nach Tests in Japan sollen bald Versuche in Europa folgen.

Palmsecure im Zahlungswesen angesehen (MWC 2016)

Video: Palmsecure im Zahlungswesen angesehen (MWC 2016) (0:36)

Die Venenscanner-Technik soll nach Fujitsus Willen bald auch als alternatives Zahlungssystem dienen. Statt mit der Kreditkarte wird berührungslos mit der Handfläche bezahlt. Es gibt zwar eine Haltevorrichtung, die dient aber eher als Orientierung. Die biometrischen Daten müssen jedoch bei der Bank hinterlegt werden. Diese Daten haben allerdings den Vorteil, dass sie sicherer als klassische Fingerabdruckdaten sind. Das Risiko einer gestohlenen oder kopierten Kreditkarte wäre damit weg. In Zukunft sind sogar Geldautomaten mit der Technik vorstellbar.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Hands Free Payment: Google startet fragwürdiges Bezahlsystem

  2. NFC: Was Apple Pay nicht schafft, soll der Nahverkehr bringen

  3. HP, Philips, Fujitsu: Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  4. Palm Secure: Fujitsus neue Mini-PCs werden durch Venen-Scans entsperrt

  5. Fujitsu Palmsecure: Venenscan statt Kreditkarte

Verwandte Themen

  1. Fujitsu
  2. MWC 2016
  3. Scanner
  4. Zahlungssysteme
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Teradata über ACADEMIC WORK, München

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige