Abo

Video: Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Video veröffentlicht am
Hyundai Kona Elektro - Test

Der Hyundai Kona ist ein vollektrischer SUV, der uns vor allem durch Sparsamkeit im Verbrauch und seine Ausstattung gefällt. Mit knapp 4,20 Meter Länge ist der Wagen stadttauglich; aber auch auf Landstraße und Autobahn macht er eine gute Figur. In unserer Premium-Variante arbeitet ein 150 kW starker Permanentmagnet-Synchronmotor an der Frontachse. Er liefert 395 Nm Drehmoment. Von Null auf 100 km/h vergehen 7,6 Sekunden. Beim Überholen sprintet er in 4,8 Sekunden von 80 auf 120 km/h.

Der 64 kWh fassende Akku soll laut Hersteller 449 km Reichweite ermöglichen. Nach unserer Erfahrung misst der Wagen die restliche Akkukapazität sehr genau. Der Durchschnittverbrauch lag über die gesamte Testdistanz bei 16,4 kWh auf 100 Kilometer, was nur knapp über den Herstellerangaben von 15,4 kWh liegt. Dabei haben wir die sparsamen Eco+ und Eco-Modi nie aktiviert. Somit ist der Kona für einen 1.700 kg schweren SUV extrem genügsam. Laut ADAC liegt der Verbrauchsdurchschnitt von einem Dutzend verfügbarer E-Autos bei 20,5 kWh pro 100 km.

Auch bei der Ausstattung gibt sich Hyundai keine Blöße: Head-up-Display in der Scheibe, klimatisierte und mit ergonomischen Funktionen versehene Sitze und sogar eine drahtlose Ladeschale für das Smartphone sind in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich. Lediglich eine App für das Fernchecken des Ladestandes und das Orten des Wagens kommt erst in der Modellversion 2020.

Der Hyundai Kona fährt sich sehr entspannt und leise. Abstandstempomat, Toter-Winkel-Warner, Parksensoren und eine Rückfahrkamera erhöhen den Komfort. Einzig beim Laden leidet unsere Geduld; das liegt aber nicht am Kona. Auf dem Parkplatz eines Gartencenters steht eine 350-kW-Ladesäule des Anbieters Allego. Allerdings: Die 350 kW beziehen sich auf den Chademo-Anschluss. Am CCS-Stecker verrät ein Aufkleber: max. 80 kW. Der fast leere Kona nimmt nur knapp über 60 kW.

Stauraum ist im Inneren reichlich vorhanden. Sitzen auf der Rückbank Erwachsene, wird es allerdings mit deren Bein- und Kopffreiheit schnell eng. Auch der Kofferraum fällt mit 332 Litern eher klein aus.

Der Hyundai Kona ist ein solides Elektro-SUV. Reichweite, Komfort und Ausstattung gefallen uns sehr gut. Unsere Premium-Variante kostet 45.600 Euro, mit weniger Ausstattung und kleinerem Motor beginnt der Preis bei 34.600 Euro.

Folgen Sie uns