Abo
12.05.2016 / 12:05

Video

Fujitsu Lifebook T935 - Fazit

Fujitsu Lifebook T935 ist eines der letzten klassischen Convertibles. Es hat also ein Drehgelenk, genug Platz für einen Stift und trotzdem alle wichtigen Anschlüsse. Die Ethernet-Konstruktion ist allerdings sehr filigran.

Fujitsu Lifebook T935 - Fazit

Video: Fujitsu Lifebook T935 - Fazit (0:59)

Fujitsu Lifebook T935 ist eines der noch letzten verfügbaren klassischen Convertibles mit Drehgelenk. Trotz dieses Gelenks gelingt es Fujitsu, ein sehr dünnes Notebook zu konstruieren und denkt sogar daran, einen Schacht für den Stift zu verbauen. Der Stift ist allerdings sehr klein. Ungewöhnlich ist zudem die Ethernetbuchse. Die sehr filigrane Konstruktion sieht nicht sehr langlebig aus. Für den Fall, dass das WLAN nicht funktioniert, ist die Buchse aber praktisch. Mit bis zu 2.560 x 1.440 Pixeln bietet das Notebook im Geschäftskundenbereich eine sehr feine Auflösung an. Das hier gezeigte Gerät gibt es ab etwa 1.500 Euro mit Broadwell-Prozessor. Mittlerweile gibt es auch die ersten Nachfolger als T936 mit Skylake-Prozessor. Allerdings wird die Auswahl an Modellen erst in den nächsten Wochen vergrößert.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Toughbook CF-33: Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm

  2. Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser

Verwandte Themen

  1. Business-Notebooks
  2. Computer
  3. Fujitsu
  4. Mobil
  5. Notebook
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. über Jobware Personalberatung, Ludwigshafen, Mannheim
  3. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  4. Infokom GmbH, Karlsruhe

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige