Abo
02.03.2016 / 12:06

Video

HP Elitebook 725 G3 - Fazit

HPs Elitebook 725 G3 mit AMDs Carrizo überzeugt durch ein sehr große Anschlussvielfalt und Ausstattung, zudem liefert das Display überzeugende Messwerte. Kritikpunkte sind die hektische Lüftersteuerung und die etwas zu geringe Akkulaufzeit.

HP Elitebook 725 G3 - Fazit

Video: HP Elitebook 725 G3 - Fazit (0:57)

HP hat eines der wenigen und eines der besten Business-Geräte mit AMD-Hardware vorgestellt: das Elitebook 725 G3. Das matte 12,5-Zoll-Display löst mit Full-HD auf. Es erreicht hohe Helligkeitswerte und Kontraste. Gut gefällt uns die Anschlussvielfalt: Neben VGA, Displayport und einem Kartenleser sind Gigabit-Ethernet sowie USB Typ C verbaut. Die beleuchtete Tastatur tippt sich angenehm, Business-Nutzer freuen sich über den Pointing Stick. AMDs Carrizo-SoC liefert mit der Samsung-SSD eine ansprechende Leistung, der einzelne RAM-Baustein begrenzt aber die Leistung der Grafikeinheit. Die einzigen Schwächen des Elitebooks sind die hektische Lüftersteuerung und die Akkulaufzeit. Zum Preis von 1.400 Euro gehört dafür allerdings ein LTE-Modem zur Ausstattung.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. HP Elitebook 725 G3 im Test: AMDs Business-Ultrabook ist ein Drittel günstiger

  2. Elitebook 810 Revolve G3: HP gibt die klassischen Convertible-Notebooks auf

  3. Tecra X40-D: Toshibas 17 mm flache Ultrabooks nutzen eine IR-Kamera

  4. Bristol Ridge & Stoney Ridge: Verbesserte Carrizo-Chips für Notebooks

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. Business-Notebooks
  3. Carrizo
  4. HP
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  3. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  4. über Hays AG, Berlin

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige