Abo
12.05.2016 / 12:08

Video

Panasonic Toughbook CF-MX4 - Fazit

Panasonics Toughbook CF-MX4 gehört zu den Convertibles. Es lässt sich also auch als Tablet einsetzen. Zudem hat das Notebook viele Anschlüsse, Status-LEDs und einen Reserveakku.

Panasonic Toughbook CF-MX4 - Fazit

Video: Panasonic Toughbook CF-MX4 - Fazit (0:58)

Panasonics kleinstes Toughbook ist noch mit einem Broadwell-Prozessor ausgestattet. Es ist nicht nur ein Notebook, sondern kann auch zu einem Full-HD-Tablet umgeklappt werden und bleibt dabei trotzdem robust und nur 1,1 kg schwer. Hervorzuheben am CF-MX4 sind die vielen Anschlüsse, darunter auch ein Netzwerkanschluss und ein SD-Kartenleser. Zudem besitzt das Notebook zahlreiche Zusatztasten, die eine Suche nach Funktionen unter Windows überflüssig machen. Ein Schiebeschalter verhindert ein versehentliches Anschalten des Notebooks. Ein interner Notakku erlaubt zudem den Tausch des Hauptakkus im Betrieb. Nachteilig ist allerdings die sehr ungewöhnlich aufgebaute Tastatur. Es braucht sehr viel Übung, um fehlerfrei Texte schreiben zu können. Mit 2.500 Euro ist es zudem eines der teuersten Business-Notebooks auf dem Markt.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Tecra X40-D: Toshibas 17 mm flache Ultrabooks nutzen eine IR-Kamera

  2. Purism Librem 13 im Test: Freiheit hat ihren Preis

Verwandte Themen

  1. Business-Notebooks
  2. Computer
  3. Mobil
  4. Notebook
  5. Panasonic
  6. Toughbook
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. WAHL GmbH, Unterkirnach
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige