Abo
05.04.2017 / 17:27

Video

Honor 8 Pro - Hands on

Das Honor 8 Pro kommt Ende April 2017 für 550 Euro nach Deutschland - dafür gibt es viel Ausstattung. Es ist das erste Honor-Smartphone, das es auch bei einem deutschen Mobilfunknetzbetreiber gibt: Telefónica.

Honor 8 Pro - Hands on

Video: Honor 8 Pro - Hands on (1:00)

Das Smartphone hat ein 5,7 Zoll großes Display mit Quad-HD-Auflösung. Inhalte werden dementsprechend scharf dargestellt. Zusätzlich ist eine Dual-Kamera integriert; es sind zwei 12-Megapixel-Kameras verbaut. Damit lassen sich auch 4K-Videos aufnehmen.

Das Honor 8 Pro nutzt Huaweis Oberklasse-Prozessor Kirin 960 mit acht Kernen und ist mit 6 GByte Arbeitsspeicher versehen. Damit reagiert das Smartphone sehr zügig. Der interne Flash-Speicher ist mit 64 GByte ordentlich bestückt; ein Steckplatz für Speicherkarten ist vorhanden. Wenn keine Speicherkarte verwendet wird, kann eine zweite SIM-Karte genutzt werden.

Damit das Smartphone bei moderater Nutzung zwei Tage durchhält, verfügt es über einen Akku mit 4.000 mAh. Das Honor 8 Pro läuft mit Android 7.0 und Huaweis eigener Oberfläche namens EMUI 5.1. Das Gerät kommt Ende April für 550 Euro auf den Markt.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Honor 8 Pro im Hands on: Smartphone mit Quad-HD-Display und 6 GByte für 550 Euro

  2. Honor View 10: Honors neues Topsmartphone kostet 500 Euro

  3. Honor 7X: Smartphone im schmalen 2:1-Format kostet 300 Euro

  4. Honor 7X: Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera

  5. Hatch Beta ausprobiert: Cloud-Spieledienst für Smartphones startet in Deutschland

Verwandte Themen

  1. Android
  2. Android-Handy
  3. Handy
  4. Honor
  5. Mobil
  6. Smartphone
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  4. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige