Abo
21.10.2016 / 09:07

Video

Alienware Graphics Amplifier - Fazit

Alienwares Graphics Amplifier ist eine externe Grafikbox für den Alpha R2 und einige Alienware-Notebooks.

Alienware Graphics Amplifier - Fazit

Video: Alienware Graphics Amplifier - Fazit (1:05)

Wem die Leistung von Alienwares Alpha R2 Mini-PC nicht ausreicht, der kann den Graphics Amplifier anschließen: Dabei handelt es sich um ein Gehäuse mit integriertem Netzteil, das eine Desktop-Grafikkarte aufnimmt.

Der Pixelbeschleuniger wird verschraubt und anschließend mit Strom versorgt – die hier verwendete Geforce GTX 1070 begnügt sich mit einem der zwei 8-Pin-Stecker. Für den Betrieb der Grafikbox müssen Stromversorgung, Monitor und das proprietäre Datenkabel angeschlossen sein.

Der Graphics Amplifier schaltet sich automatisch ein, wenn der Alpha R2 gestartet wird. Im Betrieb nervt der laute, weil ungeregelte Frontlüfter der Grafikbox. Mit einer Geforce GTX 1070 steigt die Bildrate in Spielen wie Rise of the Tomb Raider in Ultra-HD verglichen mit dem Alpha R2 drastisch. Für knapp 200 Euro ist der Graphics Amplifier einen Blick wert, Nutzer sind aber auf wenige Alienware-Geräte beschränkt.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

milkirs 25. Okt 2016

Ich habe den Graphics Amplifier (GTX 1070) an meinem Alienware 15 Notebook (i7-4710HQ und...


Verwandte Artikel

  1. Alienware Graphics Amplifier im Test: Gute Idee, passabel umgesetzt

  2. Alienware Alpha R2 im Test: Konsolen-Feeling dank Maus-Emulation

  3. Alienware 13 R3: 13-Zoll-Notebook mit Quadcore, GTX 1060, OLED und 76-Wh-Akku

  4. Apple und LG: Neuer 5K-USB-C-Monitor ist auch mit alten Macs kompatibel

  5. Geforce GTX 1080 Ti im Test: Der neue Ti-tan

Verwandte Themen

  1. Alienware
  2. Grafikhardware
  3. PC-Hardware
  4. Test
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Springer Nature, Berlin

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige