Abo
13.07.2016 / 14:07

Video

Pokémon Go - Test-Fazit

Pokémon Go ist offiziell in Deutschland erschienen. Seit dem Start von Nintendos zweiter Smartphone-App hebt die hauseigene Aktie ab. Weltweit fangen Spieler fleißig Pokémon und tragen Arenakämpfe aus. Wir waren in Paris, Berlin und auf dem Land unterwegs und klären im Test, ob Pokémon Go den Hype auch spielerisch verdient hat.

Pokémon Go - Test-Fazit

Video: Pokémon Go - Test-Fazit (2:12)

Sprechtext

Wer in einer Großstadt wohnt, kommt dieser Tage kaum um das Phänomen Pokémon Go herum. Wohin wir schauen, starren Spieler allen Alters gespannt auf ihre Smartphones und schmeißen mit Pokébällen auf meist hilflose Kreaturen. Durch das aktive Fangen fühlen sich alle schnell selbst wie echte Pokémon-Trainer, eingebunden in die reale Welt. Sie steuern nicht mehr nur eine fiktive Rollenspielfigur.

Pokémon Go glänzt trotzdem eher durch die geschickte Nutzung von Nintendos Vorzeigelizenz als durch technische Innovationen oder besonderen Tiefgang. Spielerisch wird es bereits nach zwei, drei Tagen langweilig. Was bleibt, sind der Hype in den Medien, eine Art Gruppenzwang und die schiere Masse an Pokéstops und Gyms in den Großstädten.

Auf dem Land sieht das anders aus. Dort muss oft das Auto bemüht werden, um sich von Pokéstop zu Pokéstop zu bewegen. Bei einem Spaziergang durch das hohe Gras im Wald finden wir zudem seltener tolle Pokémon als am Eiffelturm oder am Brandenburger Tor. Im Spiel und der Serie war das doch umgekehrt! Was aber besonders nervt, sind die aktuellen Serverprobleme in den Abendstunden, Abstürze und Programmierfehler in der App und der große Akku-Hunger.

Serienkenner vermissen in den Kämpfen viele Spezialmanöver aus den Episoden vom Gameboy, Nintendo DS oder 3DS. Eine größere Auswahl an Attacken würde die Arenakämpfe schnell aufwerten und ihnen die gewohnte Komplexität verleihen. Außerdem wünschen wir uns dringend das Tauschen mit Freunden und private Duelle. Sollten Niantic und Nintendo hier nachbessern, sagen wir der App eine erfolgreiche Zukunft voraus.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

ten-th 28. Jul 2016

Ich hoffe doch stark, dass den Spielern von Pokemon Go klar ist, daß die Pokemon Figuren...

Ninos 18. Jul 2016

Bei mir läuft das Video über den HTML5-Player des Browsers zwar, ist aber sehr sehr...


Verwandte Artikel

  1. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  2. Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  3. Spielebranche: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  4. Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land

  5. Niantic Labs: Pokémon Go lockt in die Nähe von Ladenkassen

Verwandte Themen

  1. Android
  2. Augmented Reality
  3. Games
  4. Handy
  5. Ingress
  6. iOS
  7. Mobil
  8. Mobile Games
  9. Nintendo
  10. Pokémon
  11. Pokémon Go
  12. Smartphone
  13. Spieletest
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige