Abo

Video: Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Video veröffentlicht am
Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Alienware zeigt auf der CES 2019 seine aktuellen Gaming-Laptops. Das  Area-51m  hat ein komplett neues Design, das sich durch seine Schlichtheit abhebt. Trotzdem gibt es natürlich reichlich RGB-Beleuchtung. Nicht nur die Tastatur und einzelne Applikationen wie das Alienware-Logo erstrahlen in 16 Millionen Farben: Auch das eher kleine Touchpad leuchtet, ebenso die markant abgesetzte Hinterseite des Notebooks.

Dort sind zahlreiche Anschlüsse des Gerätes untergebracht, beispielsweise die zwei Stromanschlüsse sowie die großen Lüfteröffnungen. Nutzern stehen unter anderem drei USB-Anschlüsse, ein Thunderbolt-Anschluss mit Displayport-Unterstützung, ein HDMI-Anschluss sowie ein Ethernet-Anschluss zur Verfügung.

Das Display des Gaming-Notebooks ist 17,3 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Im Inneren des Notebooks arbeitet wahlweise ein Core i7-8700 mit bis zu 4,6 GHz im Turbo Boost, ein Core i7-9700K mit bis zu 4,9 GHz im Turbo Boost oder ein Core i9-9900K mit bis zu 5 GHz im Turbo Boost. An möglichen Grafikkarten kommen Nvidias neue RTX 2060, 2070 oder 2080 zum Einsatz.

Das Notebook wiegt fast vier kg, die Verarbeitung wirkt auf uns sehr hochwertig. Ab 29. Januar soll das Gerät in den USA verkauft werden – mit einem Startpreis von 2.550 US-Dollar .

Folgen Sie uns