Abo
  • Services:

Video: Pebble 2 - Fazit

Pebble bleibt seinem Konzept auch bei seiner neuen Smartwatch treu: Die Pebble 2 hat ein immer aktives, gut ablesbares Display und vier Bedienungsknöpfe. Im Test von Golem.de schneidet die Uhr gut ab.

Video veröffentlicht am
Pebble 2 - Fazit

Auch die Pebble 2 ist eine spezielle Smartwatch, die sich nur schwer mit anderen smarten Uhren vergleichen lässt. Grund sind vor allem das Schwarz-Weiß-Display und die fehlende Touch-Bedienung.

Wie bei früheren Pebble-Uhren ist das aber lediglich ein Unterschied und kein Nachteil. Die Bedienung mit den drei Knöpfen ist praktisch, der Aufbau der Benutzeroberfläche übersichtlich.

Dank der Bildschirmtechnologie ist das Display der Pebble 2 immer an – um den Inhalt anzulesen, reicht ein schneller Blick darauf. So stehen alle Informationen schnell zur Verfügung.

Der neue Pulsmesser funktioniert in unseren Tests zuverlässig – die Werte ergeben Sinn. Eine echte Fitnessuhr wird die Pebble 2 damit aber auch nicht, sie hat etwa kein eingebautes GPS. Auch die Fitness-App ist eher abgespeckt.

Insgesamt bleibt die Pebble 2 eine Smartwatch, die man als Nutzer haben wollen muss. Wer ein Gerät wie die Apple Watch erwartet, wird sicherlich enttäuscht werden. Wer hingegen eine Smartwatch für zuverlässige Benachrichtigungen und praktische kleine Apps benötigt, sollte sich die neue Pebble für 130 Euro anschauen.

Folgen Sie uns