Abo

Video: BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

Video veröffentlicht am
BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

Neun Jahre, nachdem der Autohersteller BMW die Formel 1 verlassen hat, gibt es wieder ein Werksteam in der Königsklasse einer FIA-Rennserie.

Drei Monate vor Saisonstart haben die Münchner ihren Rennwagen sowie die beiden Fahrer vorgestellt.

In 2.8 Sekunden kommt der Elektrosportwagen auf 100 Stundenkilometer. Die gleichen Ingenieure, die am BMW i3 und den kommenden iNext-Fahrzeugen arbeiten, entwickeln die Technik für die Formel E. Herausgekommen ist ein Antriebsstrang, der im Vergleich zum i3 die doppelte Performance und die dreifache Energiedichte liefert.

Der Rennwagen soll möglichst leicht ausfallen, muss aber robust genug für die Kurse auf öffentlichen Straßen sein. Auf dem Tempelhofer Feld in Berlin holpern die Wagen mit 240 km/h, kurzzeitig sogar mit bis zu 280 km/h, über die Spalten zwischen den Betonplatten. Das Mindestgewicht inklusive Fahrer und Batterie liegt in der kommenden Saison bei 900 kg. Rund 385 kg macht dabei die Batterie aus.

Nach Audi ist BMW der zweite deutsche Hersteller mit einem Werksteam in der Formel E. Ab der Saison 2019/2020 stoßen noch Porsche und Mercedes-Benz hinzu. Die fünfte Saison der Formel E startet am 15. Dezember 2018 in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad.

Poison Nuke 18. Okt 2018

Bei diesem Video fällt es mal wieder besonders auf... der Kommentator schläft hier fast...


Folgen Sie uns