Abo

Video: Mirraviz Multiview-Projektoren angesehen (CES)

Wir haben uns auf der CES 2018 die Multiview-Projektoren von Mirraviz angesehen.

Video veröffentlicht am
Mirraviz Multiview-Projektoren angesehen (CES)

Das US-Startup Mirraviz hat auf der CES 2018 in Las Vegas seine Multiview-Leinwand samt Projektoren präsentiert. Darüber sollen sich bis zu sechs Videosignale gleichzeitig projizieren lassen. Der Zuschauer sieht davon aber nur eines. Je nach Betrachtungswinkel ändert sich das dargestellte Bild.

Möglich macht das die Oberfläche der Leinwand, die Lichtphotonen im Gegensatz zu herkömmlichen Oberflächen direkt auf den Betrachter zurückreflektiert. Mirraviz wirbt auch damit, dass ein darauf projiziertes Bild bis zu 100-mal heller sei als auf einer traditionellen Leinwand. Dadurch sollen sie auch im Freien gut nutzbar sein.

Das Unternehmen kann sich für eine solche Technik verschiedene Szenarien vorstellen, beispielsweise im lokalen Mehrspieler in Halo, den jeder Spieler auf einem vollen Bildschirm nutzen kann, ohne Möglichkeit, zu schummeln. Auch das gleichzeitige Schauen von verschiedenen Filmen wäre denkbar.

Mirraviz verkauft sein Produkt im Bundle mit zwei 1080p-Projektoren und 98-Zoll-Leinwand für etwa 2.000 US-Dollar. Die Leinwand gibt es auch einzeln zu kaufen. Allerdings liefert das Startup Bestellungen vorerst nur in die USA.

Folgen Sie uns