Abo
28.01.2016 / 14:15

Video

4D-Druck - Harvard-Universität

Harvard-Forscher haben eine neue Methode im 4D-Druck entwickelt. Sie verarbeiten ein Hydrogel, das mit Planzenfasern versetzt ist. Das damit gedruckte Objekt verändert seine Form durch bestimmte Umweltbedingungen. In diesem Fall reagiert es auf Wasser.

4D-Druck - Harvard-Universität

Video: 4D-Druck - Harvard-Universität (1:06)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Verwandte Artikel

  1. 4D-Druck: Gedruckte Orchidee blüht unter Wasser auf

  2. 4D-Druck: Intelligente Objekte falten sich selbst

  3. Stratasys Infinite Build: Ford will Autoteile 3D-drucken

  4. Total Kustom: US-Unternehmen will Dracula-Schloss 3D-drucken

  5. Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

Verwandte Themen

  1. Wissenschaft
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige