Abo
18.03.2015 / 02:12

Video

Windows Hello und Passport (Herstellervideo)

Unter dem Begriff "Windows Hello" fasst Microsoft bei Windows 10 die biometrische Authentifizierung des Nutzers in Windows 10 zusammen. Dabei werden neben der Gesichtserkennung auch ein Iris-Scan oder ein Fingerabdruckscan möglich sein. Das klassische Kennwort könnte damit ersetzt werden, wenn der Anwender es will, denn verpflichtend sind diese biometrischen Methoden nicht.

Windows Hello und Passport (Herstellervideo)

Video: Windows Hello und Passport (Herstellervideo) (4:18)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Anonymer Nutzer 18. Mär 2015

Remote Desktop kann nicht immer auf Iris-Scanner usw zählen. Wie komme ich dann auf mein...


Verwandte Artikel

  1. Microsofts Zeitplanung: Windows Hello und Windows-10-Hardware kommen zur Ifa

  2. Biometrie in Windows 10: Windows Hello soll Passwörter ersetzen

  3. Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks

  4. Biometrie: Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  5. Gesichtserkennung: Programmierer veröffentlicht Bilder aus Tinder auf Kaggle

Verwandte Themen

  1. Biometrie
  2. Gesichtserkennung
  3. Security
  4. Windows 10
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. TUI AG, Hannover
  2. ViaMedia AG, Stuttgart
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige