Abo

Video: Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Video veröffentlicht am
Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Es ist das Nachfolgemodell des Shine 2 HD. Die Neuvorstellung ist kompakter geworden und der leichte E-Book-Reader liegt sehr gut auf der Hand. Die geriffelte Oberfläche auf der Rückseite verhindert, dass das Gerät wegrutscht.

Geblieben ist das 6 Zoll große E-Ink-Carta-Display mit einer Pixeldichte von 300 ppi – die Schrift ist gestochen scharf und es gibt einen angenehmen Kontrast. Für die Hintergrundbeleuchtung lässt sich nun die Farbtemperatur verändern - von Kaltweiß bis Warmweiß. Das beschert ein angenehmeres Lesegefühl als beim Vorgängermodell.

Im neuen Modell steckt ein kapazitiv arbeitender Touchscreen, der besser reagiert als das Infrarotmodell des Vorgängermodells. Zudem wurde der Speicher von 4 GByte auf 8 GByte verdoppelt - es gibt also deutlich mehr Platz für E-Books.

Das neue Shine-Modell hat nur noch einen Ein-/Ausschalter. Mit einem Wisch von unten wird der Startbildschirm aufgerufen und ein Wisch von oben öffnet die Einstellungen für das Displaylicht. Beim Vorgängermodell war all das noch bequemer mit Knopfbedienung möglich. Als Umsteiger vermissen wir die fehlenden Knöpfe.

Die Tolino-Geräte unterstützen die Dateiformate ePub, PDF sowie Txt und sind dabei kompatibel mit den E-Book-Ausleihen aus öffentlichen Bibliotheken, die etwa mit den Kindle-Geräten von Amazon nicht genutzt werden können. Für die Textdarstellung stehen acht verschiedene Schriftarten zur Verfügung und als Neuerung gibt es einen neuen Linkshändermodus. Dann sind die Blätterbefehle in E-Books vertauscht.

Folgen Sie uns