Abo

Video: Lenovo Thinkpad X1 Tablet - Fazit

Lenovos Thinkpad X1 Tablet ist ein leistungsstarkes Tablet - und mit der ansteckbaren Tastatur auch ein prima Notebook. Im Testfazit stellen wir das Gerät vor.

Video veröffentlicht am
Lenovo Thinkpad X1 Tablet - Fazit

Das Thinkpad X1 Tablet trägt den Namen "Thinkpad" nicht zu Unrecht: Dank der mitgelieferten Tastatur sieht das Detachable auf den ersten Blick tatsächlich aus wie ein Notebook. Auch das Schreibgefühl kommt dem eines Thinkpad-Laptops sehr nahe.

Durch den nach unten klappbaren Standfuß lässt sich das X1 Tablet auf dem Schoß weitaus stabiler verwenden als etwa ein Surface. Der Betrachtungswinkel lässt sich stufenlos einstellen.

Beim Prozessor setzt Lenovo auf Intels Core-M-Chips, die weniger leistungsstark als die Core-i-Modelle sind, dafür aber ohne Lüfter auskommen. Mit bis zu 16 GByte RAM lässt sich das X1 Tablet zudem mit reichlich Arbeitsspeicher bestücken.

Insgesamt ist das Thinkpad X1 Tablet ein leistungsfähiges Convertible, an dem wir einzig den hohen Preis kritisieren: Für mindestens 1.440 Euro bekommt man bei Lenovo bereits Einsteiger-Notebooks mit besserer Hardware, die sich ebenfalls als Tablet nutzen lassen. Dass die künftig zusätzlich erhältlichen Module mit Zusatzakku oder Beamer diesen Aufpreis rechtfertigen, glauben wir nicht – zumal diese noch einmal Geld kosten.

Folgen Sie uns