Abo

Video: Lenovo Yoga Tablet 2 Pro - Test

Das Yoga Tablet 2 Pro von Lenovo ist ein Android-Tablet mit großem Display und eingebautem Projektor. Im Testvideo zeigt Golem.de, wie gut der Beamer funktioniert.

Video veröffentlicht am
Lenovo Yoga Tablet 2 Pro - Test

Das neue Yoga Tablet 2 Pro ist nicht nur groß, es hat auch als eines von wenigen Android-Geräten einen eingebauten Beamer. Dieser eignet sich nicht nur für Präsentationen im Büro, sondern auch für den heimischen Filmabend.

Dabei sollte die von Lenovo angegebene maximale Entfernung von 2 Metern aber nicht allzu sehr überschritten werden. Innerhalb dieser Reichweite bekommen wir ein ausreichend scharfes und helles Bild, das sich prima für Filme und Serien eignet.

Eine automatische Perspektivkorrektur begradigt das Bild von alleine. Nicht überzeugt hat uns die ungenaue Fokuseinstellung über einen Schieberegler. Eingeschaltet wird der Beamer entweder über die Schnelleinstellungen oder über einen separaten Knopf am Gehäuserand des Tablets.

Mit einer Bildschirmdiagonalen von 13,3 Zoll gehört das neue Yoga-Tablet zu den größten Android-Tablets auf dem Markt. Dadurch lassen sich Texte auch über die Bildschirmtastatur bequem eingeben.

Dank des praktischen Klappständers lässt sich das Gerät wieder in verschiedenen Positionen aufstellen. Der Ständer lässt sich beim neuen Modell stufenlos verstellen, er bleibt in jeder Position stabil. Der auf der Rückseite eingebaute Subwoofer hat uns nicht beeindruckt: Erst wenn wir die Bässe in der Audiosteuerung weit aufdrehen, sind sie ansatzweise zu hören.

Fazit

Bei einem Preis von 500 Euro ist das Yoga Tablet 2 Pro dank des eingebauten Beamers ein gutes Angebot – insbesondere wenn man bedenkt, dass brauchbare 480p-Pico-Beamer um die 200 Euro kosten. Für den Aufpreis bekommt der Käufer beim neuen Yoga noch ein riesiges Tablet dazu, das sich dank der Größe prima zum Filmegucken und auch Texteverfassen eignet. Wer seine Filme auch gerne mal an der Schlafzimmerwand anschauen möchte und gleichzeitig ein gutes Tablet mit praktischem Klappständer sucht, sollte sich das neue Yoga-Tablet definitiv anschauen.

Folgen Sie uns