Abo

Video: Panasonics Systemkamera Lumix S1 auf der Photokina

Panasonic hat eine Vollformat-Systemkamera für Profis vorgestellt. Wir haben uns die Kamera auf der Photokina 2018 angeschaut.

Video veröffentlicht am
Panasonics Systemkamera Lumix S1 auf der Photokina

Spiegellose Vollformatkameras waren eines der wichtigsten Themen der diesjährigen Fotomesse Photokina in Köln. Während die Traditionshersteller Canon und Nikon mit kleinen und leichten Modellen ihre Produktpalette abrunden, geht Panasonic genau den gegenteiligen Weg: Der Hersteller superkompakter MFT-Systemkameras hat mit der S1R und der S1 zwei eher bullige Modelle angekündigt. Der Prototyp liegt in der Hand wie eine typische DSLR-Vollformat-Kamera. Das Topmodell S1R wird über 47 Megapixel verfügen, die kleinere S1 über 24 Megapixel. Verwacklungsfreie Aufnahmen liefern sollen sie mit Hilfe von Panasonics Dual-I.S.-Bildstabilisierungssystem. Leider konnten wir das noch nicht testen.

Hervorheben sollen sich die Kameras durch ihre Videofunktionen: Als erste spiegellose Vollformat-Systemkameras unterstützen sie die Aufnahme von 60 Frames in der Sekunde bei 4K. Auch das konnten wir aber leider noch nicht ausprobieren.

Den neuartigen Klapp-Schwenk-Monitor dagegen konnten wir uns ansehen. Er ist als Kombination der bekannten beiden Systeme angelegt, sodass man ihn sowohl wie von Lumix-Kameras gewohnt herausdrehen als auch mit einem kleinen Schalter ähnlich wie einen reinen Klappmonitor nach oben oder unten schwenken kann. Verfügbar sein sollen die neuen Kameras Anfang 2019. Einen Preis hat Panasonic noch nicht genannt.

Folgen Sie uns