Abo

Video: Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Video veröffentlicht am
Google Nest Hub im Hands on

Google hat sein erstes eigenes Smart Display für den deutschen Markt angekündigt. Es erscheint unter der Bezeichnung Nest Hub und ist identisch mit dem Home Hub. Diesen verkauft Google in den USA bereits seit Herbst 2018.  

Das Nest Hub läuft mit Googles Smart-Display-Plattform. Es ist quasi ein smarter Lautsprecher mit Google Assistant, der zusätzlich einen Touchscreen besitzt. Das 7 Zoll große Display liefert eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixel. Der Bildschirm ist so angebracht, dass es aus einiger Entfernung so aussieht, als würde er schweben. Die Informationen sind trotz spiegelndem Display immer gut ablesbar. Eine Kamera hat das Gerät nicht. Im Nest Hub befinden sich Mono-Lautsprecher, die beim ersten Ausprobieren einen klaren Klang liefern.   

Der Nutzer kann das Gerät mit der Stimme oder dem Finger steuern. Es ist aber vor allem auf eine Steuerung mit der Sprache zugeschnitten. Zu Sprachantworten zeigt das Display oft weitere Informationen. Auf dem Smart Display können Youtube-Videos auf Zuruf abgespielt werden.   

Google will das Nest Hub am 28. Mai 2019 für 130 Euro auf den Markt bringen. 

Folgen Sie uns