Abo

Video: Pixel 2 und Pixel 2 XL - Test

Mit dem Pixel 2 und dem Pixel 2 XL hat Google die zweite Generation seiner unter eigenem Namen verkauften Smartphone-Reihe vorgestellt. Golem.de hat sich die Geräte im Test genau angeschaut.

Video veröffentlicht am
Pixel 2 und Pixel 2 XL - Test

Googles neue Pixel-Smartphones kommen wieder in zwei Größen: Das Pixel 2 hat ein 5 Zoll großes Display, das Pixel 2 XL eine Displaydiagonale von 6 Zoll. Auffällig ist, dass der Bildschirm des XL-Modells Farben sehr kalt anzeigt und bei schräger Betrachtung einen deutlichen Farbstich aufweist.

Beim Pixel 2 ist das Display verglichen mit der Gerätegröße zu klein – andere Hersteller wie LG beim G6 machen das besser.

Beide Smartphones verwenden jeweils eine 12,2-Megapixel-Kamera, Google verzichtet auf ein Dual-Kamera-System. Die Bildqualität ist sehr gut, allerdings auch nah dran an der der ersten Pixel-Generation. Verglichen mit dem Galaxy Note 8 ist die Bildschärfe bei den neuen Pixel-Geräten noch etwas besser, bei Aufnahmen mit schlechter Beleuchtung ist aber mehr Bildrauschen vorhanden.

Im Inneren der Geräte arbeitet Qualcomms Snapdragon 835, der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß. Damit reagieren beide Smartphones flott in der Bedienung. Ausgeliefert werden sie mit Android 8.0, Google gibt Käufern eine dreijährige Update-Garantie.

Die Benutzeroberfläche hat Google verglichen mit der ersten Pixel-Generation leicht verändert, unterhalb der App-Leiste ist jetzt eine permanente Google-Suchleiste eingeblendet. Neu ist auch die Möglichkeit, die Smartphones zusammenzudrücken, um den Google-Assistenten aufzurufen – eine in unseren Augen sinnlose Funktion.

Insgesamt betrachtet sind beide neuen Pixel-Modelle technisch sehr gute Smartphones, bei denen besonders die Kameras überzeugen. Bei Preisen zwischen 800 und 1.050 Euro hätten wir uns von Google aber etwas mehr Mut gewünscht – das Pixel 2 und das Pixel 2 XL sind letztlich Smartphones ohne innovative Funktionen.

Für Käufer interessant könnte die Update-Garantie sein. Allerdings haben mittlerweile auch andere Hersteller gemerkt, dass viele Kunden langfristige Updates wünschen. Ob Google diese Garantie in Zukunft exklusiv anbieten wird, ist daher fraglich. Show less

Folgen Sie uns