Abo
04.01.2017 / 05:29

Video

Graalphone angesehen (CES 2017)

Das Graalphone soll Netbook, Tablet, Smartphone und 3D-Kamera in einem sein. Auf der CES 2017 hat der französische Hersteller ein erstes Mockup des Geräts gezeigt.

Graalphone angesehen (CES 2017)

Video: Graalphone angesehen (CES 2017) (1:04)

Das Graalphone will Netbook, Smartphone, 3D-Kamera und Tablet in einem sein. Auf der CES 2017 hat der gleichnamige französische Hersteller das Gerät erstmals gezeigt – zumindest einen Dummy.

Das Graalphone kann aufgeklappt als Netbook mit Tastatur genutzt werden. Das Display kann komplett umgeklappt werden, dann lässt sich das Gerät als Tablet verwenden.

Im Graalphone ist ein kleines Smartphone eingesteckt, das mit Android läuft – die Haupteinheit hingegen mit Windows 10. Die Kamera auf der Rückseite hat einen optischen Zoom. Zusammen mit der Kamera des Smartphones sollen Nutzer auch 3D-Aufnahmen machen können.

Das Graalphone soll um die 700 Euro kosten und bis August 2017 erscheinen.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Ultrasharp UP3017Q: Dells OLED-Monitor kommt doch

  2. Graalphone angesehen: Der heilige 3D-Smartphone-Netbook-Tablet-Kamera-Graal

  3. Android-Smartphone: Einige Oneplus Five starten nach Wahl von Notrufnummer neu

  4. Layton's Mystery Journey im Test: Katrielle, fast ganz der Papa

  5. Mobile: Razer soll Smartphone für Gamer planen

Verwandte Themen

  1. Android
  2. Android-Handy
  3. CES 2017
  4. Digitalkamera
  5. Foto
  6. Handy
  7. Mini-Notebook
  8. Mobil
  9. Netbook
  10. Smartphone
  11. Tablet
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige