Abo
25.07.2011 / 12:19

Video

Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen

Intel schlägt für die Kantenglättung von 3D-Szenen morphologisches Anti-Aliasing vor. Diese Funktion wird aber nicht auf der GPU, sondern mittels CPU-Kernen berechnet, was schneller als herkömmliche Verfahren wie Multi-Sampling sein soll.

Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen

Video: Intel zeigt morphologisches Anti-Aliasing auf CPU-Kernen (5:57)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Intel: Anti-Aliasing per CPU mit hohem Tempo

  2. ATI-Treiber mit neuem Anti-Aliasing für ältere Karten

  3. Minix: Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  4. Neuronales Netzwerk: Algorithmus erstellt 3D-Gesichtsmodell aus einzelnem Foto

  5. Webkit: Hacker übernehmen Funktionen von Tesla Model S

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Grafikchip
  3. Grafikhardware
  4. Intel
  5. Prozessor
  6. Stereoskopie
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige