Abo

Video: Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Video veröffentlicht am
Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazon hat die neue Version des beliebten E-Book-Readers Kindle Paperwhite vorgestellt. Das aktuelle Modell steckt in einem wasserdichten Gehäuse, das dünner und leichter geworden ist. Es liegt angenehm in der Hand und die komplett plane Vorderseite sorgt für ein wesentlich eleganteres Erscheinungsbild.

Das neue Paperwhite-Modell hat wieder ein E-Ink-Carta-Display mit 300 dpi und zeigt die Schrift entsprechend klar an. Im Unterschied zum Vorgängermodell gibt es für fünf statt vier LEDs eine bessere und gleichmäßigere Display-Ausleuchtung.

Der E-Book-Reader ist mit Bluetooth ausgestattet, um auch Hörbücher hören zu können. Dabei gibt es eine enge inhaltliche Verzahnung zwischen Kindle-E-Books und Audible-Hörbüchern. Wer sowohl Buch als auch Hörbuch besitzt, kann darin lesen und jederzeit an der gleichen Stelle mit dem Hörbuch weiterhören. Auch umgekehrt kann vom Hörbuch zum E-Book gewechselt werden, um an der pausierten Stelle weiterzulesen.

Damit genügend Platz für die Hörbücher ist, wurde der Speicher vom Basismodell von 2 GByte auf 8 GByte erhöht. Wem das nicht reicht, greift zum 32-GByte-Modell.

Der Kindle Paperwhite der dritten Generation kostet mit 8 GByte Flash-Speicher 120 Euro und für 150 Euro erhält man das 32-GByte-Modell. Dann gibt es Werbeeinblendungen. Wer diese nicht wünscht, muss jeweils 20 Euro mehr bezahlen. Vom neuen Paperwhite gibt es auch ein 3G-Modell, um weltweit ohne weitere Kosten mobiles Internet nutzen zu können. Dieses Modell kostet 230 Euro, hat 32 GByte Speicher und zeigt keine Werbeeinblendungen.

Folgen Sie uns