Abo
30.01.2014 / 12:02

Video

Laika mit Gesichtserkennung (Intel-Galileo-Experiment)

Wir haben uns eine komplexe Aufgabe gestellt, um in die Welt der Hardwareprogrammierung einzutauchen: Wir wollen Laika bauen, die freundliche Hundedame fürs Büro. Sie erkennt über eine Kamera ein Gesicht und winkt ihm mit ihrer Rute. Diese wird über einen Servo angesteuert. Eine Aufgabe, die klassische Arduinos mangels Rechenleistung bislang nicht bewältigen.

Laika mit Gesichtserkennung (Intel-Galileo-Experiment)

Video: Laika mit Gesichtserkennung (Intel-Galileo-Experiment) (1:28)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Prozessoren: AMD arbeitet an 16C-Ryzen und Intels Skylake-SP zeigen sich

  2. Snapdragon 835 angetestet: Qualcomms neue High-End-Plattform

  3. Internet der Dinge: Intels neue IoT-Plattform hilft beim Jeanskauf

  4. Satellitennavigation: Galileo gehen die Uhren aus

  5. Ryzen: AMD erläutert X370-Chipsatz und zeigt AM4-Mainboards

Verwandte Themen

  1. Digitale Bildung
  2. Embedded Systems
  3. Intel
  4. Intel Galileo
  5. Mainboard
  6. PC-Hardware
  7. Quark
  8. Raspberry Pi
  9. Studium
  10. Wissenschaft
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Springer Nature, Berlin
  2. FIDES IT Consultants GmbH, Bremen
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  4. Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige