Abo
17.01.2009 / 09:37

Video

IBM Research - NanoMRI

Die von IBM und der Stanford Universität entwickelte Rasterkraftmagnetmikroskopie (Magnetic Resonance Force Microscopy, MRFM) soll eine 100-mal höhere Auflösung als die Magnetresonanztomographie (MRT) aufweisen. Das MRFM-Verfahren tastet das Magnetfeld einer Oberfläche mit Hilfe sogenannter Supraleitenden Quanteninterferenzeinheiten (Superconducting Quantum Interference Device, SQUIDs) ab.

IBM Research - NanoMRI

Video: IBM Research - NanoMRI (1:14)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 240
  3. 640 x 480

Teilen

Verwandte Artikel

  1. Quad9: IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  2. Quantencomputer: Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums

Verwandte Themen

  1. IBM
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. BASF SE, Ludwigshafen
  3. Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige