Abo
06.07.2016 / 09:00

Video

AMD Radeon RX 480 - Fazit

Viel Leistung dank Polaris-Technik und acht GByte Speicher für 250 Euro: AMD hat mit der Radeon RX 480 prinzipiell eine sehr gute Grafikkarte für Spieler im Angebot.

AMD Radeon RX 480 - Fazit

Video: AMD Radeon RX 480 - Fazit (1:02)

AMDs neue Spieler-Grafikkarte Radeon RX 480 soll für 250 Euro verlorene Marktanteile zurückholen.

Wir finden: Für den Preis ist der Pixelbeschleuniger unschlagbar gut. Das von uns getestete Referenz-Design basiert auf dem neuen Polaris-Chip, der auf einer ziemlich kompakten Platine sitzt.

Ein einzelner 6-Pol-Stromanschluss versorgt die Grafikkarte mit Energie. Wir messen per Ampere-Meter und Extender eine Leistungsaufnahme von 160 bis 170 Watt in Spielen. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 970 ist das ein bisschen mehr, dafür ist die Radeon etwas flotter.

In Titeln wie The Witcher 3 liefert sie rund zehn Prozent höhere Bildraten. Die auch auf der Rückseite ansaugende Lüfterkonstruktion bleibt dabei angenehm ruhig. Dank neuem Displayport und HDMI 2.0 kann die Radeon zudem eine 4K-Auflösung mit 120 Hz darstellen.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Tom01 01. Jul 2016

wenn die übertakteten custom Modelle herauskommen.


Verwandte Artikel

  1. Grafikkarte: Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  2. Quartalszahlen: AMDs CPU- und GPU-Sparte macht Gewinn

  3. Nvidia: Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  4. Linux: AMDs Vega mit freiem Treiber deutlich schneller

Verwandte Themen

  1. AMD
  2. AMD Polaris
  3. Grafikhardware
  4. PC-Hardware
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Jetter AG, Ludwigsburg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige