Abo
13.08.2016 / 11:04

Video

GolemDE testet live - No Man's Sky auf dem PC

Wir testen verschiedene Grafikeinstellungen am PC, schauen uns die .ini-Einträge an und starten das Spiel zuletzt auch in 4K.

Für die technische Qualität des Livestreams bitten wir um Entschuldigung. Wir waren aber nicht die einzigen, die zum Launch bitter feststellen mussten, dass das gleichzeitige Spielen von No Man's Sky und Streamen auf demselben PC nicht ohne Ruckler möglich ist. Daher mussten wir ein zweites Setup vor Ort basteln, das zumindest rüberbringt, wenn das Spiel auch flüssig läuft.

GolemDE testet live - No Man's Sky auf dem PC

Video: GolemDE testet live - No Man's Sky auf dem PC (40:42)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

vision1001 15. Aug 2016

Ich hatte noch nie eine Konsole und bisher immer nur mit Maus/Tastatur gespielt und weis...


Verwandte Artikel

  1. Hello Games: Update mit neuem Speichersystem für No Man's Sky verfügbar

  2. Atlas Rises: Update 1.3 für No Man's Sky enthält Schnellreiseportale

  3. Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  4. Fernsehen: Interpol beendet illegales IPTV-Streaming von Sky

  5. Games 2017: Die besten Indiespiele des Jahres

Verwandte Themen

  1. Games
  2. Hello Games
  3. Indiegames
  4. No Man's Sky
  5. Playstation 4
  6. Sky
  7. Sony
  8. Spielekonsole
  9. Spieletest
  10. Weltraumaction
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth
  3. Fidor Solutions AG, München
  4. medavis GmbH, Karlsruhe

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de