Abo
23.08.2014 / 13:22

Video

Star Wars Commander - Fazit

Star Wars Commander schickt Spieler unter iOS als Rebellen oder Imperium in den stellaren Krieg. Das Mobilgame verbindet Elemente aus Aufbauspielen mit Strategie.

Star Wars Commander - Fazit

Video: Star Wars Commander - Fazit (0:54)

Sprechtext

Commander wäre auch ohne Star Wars ein durchaus unterhaltsames Strategiespiel für unterwegs. Die Missionen sind kurzweilig, der Basisbau ist eine gute Mischung aus komplex und simpel, die Multiplayeroptionen sind gelungen. Die nett in Szene gesetzten Sternenkrieger-Elemente werten das Ganze spürbar auf - schön, dass vor allem klassische Figuren wie Han Solo oder Darth Vader im Mittelpunkt stehen.

Ein Minus stellt die Monetarisierung dar: Die Wartezeiten für Gratis-Spieler sind zu lang und die Preise eine Frechheit, die ständigen Hinweise auf Facebook und die Zahlungsoptionen zerstören die Stimmung. Schade, dass es Commander nicht wenigstens optional für ein paar Euro als Komplettversion ohne derlei Ärgernisse zu kaufen gibt!

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Sea 26. Aug 2014

ich fürchte meine Ignorieren Liste bekommt bald nen arithmetischen Überlauf ...


Verwandte Artikel

  1. Star Wars: Battlefront 2 setzt auf Sofas und dedizierte Server

  2. Prey im Test: Mit der Schaumfestiger-Kanone durchs All

  3. Viewsonic XG2703-GS im Test: Der Monitor in der goldgrünen Mitte

  4. Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung

  5. Mojang: Minecraft bekommt Echtgeld-Marktplatz

Verwandte Themen

  1. Aufbauspiel
  2. Disney
  3. Games
  4. Spieletest
  5. Star Wars
  6. Strategiespiel
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. HDPnet GmbH, Heidelberg
  2. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  3. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  4. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige