Abo
12.02.2018 / 12:03

Video

Chargery Ladeservice für E-Autos - Bericht

Chargery ist ein Dienstleister im Bereich Elektromobilität: Das Berliner Start-up hat mobile Akkus entwickelt, mit denen Elektroautos geladen werden können.

Chargery Ladeservice für E-Autos - Bericht

Video: Chargery Ladeservice für E-Autos - Bericht (1:57)

Wer elektrisch unterwegs ist, kennt sie: die sogenannte Reichweitenangst. Komme ich bis an mein Ziel – und falls nicht, wo kann ich schnell und bequem laden? In Berlin nimmt sich eine kleine Firma dieser Probleme an. Aber statt das Auto an die Ladesäule zu bringen, fährt Chargery die Energie einfach dahin, wo sie gebraucht wird. Per Fahrrad.

Im Moment sind die Stromkuriere von Chargery nur für einen Carsharing-Dienst unterwegs – aber in Zukunft könnten auch andere vom Strom aus der Kiste profitieren. Die sollte übrigens ursprünglich sogar ganz allein ihren Weg finden.

Alle drei Anhänger der Firma sind Eigenbauten, die Zellen kommen von Greenpack. Sie werden atomstromfrei geladen. Noch reicht die Kapazität der Stromanschlüsse im Büro von Chargery aus. Aber wenn demnächst mehr und mehr E-Autos in Berlin unterwegs sind, und Chargery auch in den Privatkundenmarkt einsteigt, wird es wohl Zeit für ein paar neue Leitungen.

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. BMW i: BMW schreibt Elektromobilität mit kleinem i

  2. Elektroauto: Toyota stellt Elektro-SUV vor

  3. Itembase.com: Berliner Startup managt online gekaufte Elektronikprodukte

  4. BMW: Elektroroller als Stadtfahrzeug

  5. HP: Akku-Multifunktionsgerät zum Mitnehmen

Verwandte Themen

  1. Akku
  2. Auto
  3. BMW
  4. Drivenow
  5. Elektroauto
  6. Startup
  7. Wissenschaft
Anzeige
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de