Abo
01.12.2017 / 13:30

Video

Neue Gesichtsscanner von Finnair angesehen

Die finnische Fluggesellschaft Finnair testet aktuell Gesichtsscanner als Ersatz für herkömmliche Bordkarten und Ausweise. Nach der Registrierung sollen sich Passagiere nur noch vor eine Kamera stellen müssen, um sich zu identifizieren. Bildschirme zeigen an, zu welchem Gate der Nutzer muss, was es an Bord zu essen gibt und wie das Wetter am Zielort ist. Wann genau die Technik zum Einsatz kommen soll, hat Finnair noch nicht bekannt gegeben.

Neue Gesichtsscanner von Finnair angesehen

Video: Neue Gesichtsscanner von Finnair angesehen (0:42)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen

Kommentieren


Verwandte Artikel

  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert: Boarden mit einem Blick in die Kamera

  2. Aviation: Delta startet RFID-Tagging von Fluggepäck

  3. E-Fan X: Airbus, Rolls Royce und Siemens bauen Hybridflugzeug

  4. Terrorismusbekämpfung: Fluggastdatenabkommen mit Kanada darf nicht in Kraft treten

  5. Jailbreak: Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

Verwandte Themen

  1. Biometrie
  2. Flugzeug
  3. Gesichtserkennung
  4. Luftfahrt
  5. Security
  6. Slush 2017
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. LEONEX Internet GmbH, Paderborn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. HAGEMEYER Deutschland GmbH & Co. KG, München
  4. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige