Abo
01.09.2010 / 10:51

Video

HP lässt seinen Memristor von Hynix bauen

Stan Williams von HP erklärt die Zusammenarbeit mit Hynix. Das ReRAM getaufte Produkt soll aus Memristoren bestehen, die Flash und DRAM ersetzen könnten.

HP lässt seinen Memristor von Hynix bauen

Video: HP lässt seinen Memristor von Hynix bauen (1:30)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. HP: Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  2. HPE: Was The Machine ist und was nicht

  3. Linux-Dateisysteme: Nova soll Zugriffe auf NVDIMMs optimieren

  4. GPU-Architektur Pascal: Nvidias nächster Grafikchip bietet 32 GByte Videospeicher

  5. Mozilla: Firefox 55 bringt Virtual Reality in den Browser

Verwandte Themen

  1. HP
  2. Hynix
  3. Memristor
  4. Reram
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Remira GmbH, Bochum
  4. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige