Abo
01.09.2010 / 10:51

Video

HP lässt seinen Memristor von Hynix bauen

Stan Williams von HP erklärt die Zusammenarbeit mit Hynix. Das ReRAM getaufte Produkt soll aus Memristoren bestehen, die Flash und DRAM ersetzen könnten.

HP lässt seinen Memristor von Hynix bauen

Video: HP lässt seinen Memristor von Hynix bauen (1:30)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Preisschild: Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

  2. HPE: Was The Machine ist und was nicht

  3. Persistent Memory: HPEs The Machine bleibt offen für Intels 3D XPoint

  4. GPU-Architektur Pascal: Nvidias nächster Grafikchip bietet 32 GByte Videospeicher

  5. Ohne Flash und Silverlight: Netflix schließt HTML5-Umzug ab

Verwandte Themen

  1. HP
  2. Hynix
  3. Memristor
  4. Reram
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching
  4. Commerz Finanz GmbH, München

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige