Abo
21.10.2015 / 01:38

Video

3D-Scanner Eora (Herstellervideo)

Der 3D-Scanner Eora nutzt die Kamera eines Smartphones, um die Abtastung mit dem Laser aufzunehmen und eine App, um die Daten auszuwerten.

3D-Scanner Eora (Herstellervideo)

Video: 3D-Scanner Eora (Herstellervideo) (0:40)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. Kickstarter: 3D-Scanner Eora nutzt aus Kostengründen Smartphone

  2. Dan Cases A4-SFX v2: Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  3. Kickstarter: Pixelio schwenkt das Smartphone

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test: Wie aus einem Guss

Verwandte Themen

  1. 3D-Drucker
  2. Crowdfunding
  3. Kickstarter
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. über HB Marketing Personal, Mindelheim

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige