Abo
18.08.2011 / 13:54

Video

Rise of Nightmares - Trailer (Gamescom 2011)

Das Horrorspiel Rise of Nightmares verzichtet auf eine Unterstützung für Gamepads und lässt sich nur mit Microsofts Kinect-Sensor steuern. Für den Xbox-360-Titel haben sich Segas Entwickler von US-amerikanischen Grindhouse-Filmen der 1960er und 70er Jahre inspirieren lassen.

Rise of Nightmares - Trailer (Gamescom 2011)

Video: Rise of Nightmares - Trailer (Gamescom 2011) (1:35)

Code zum Einbetten des Videos

  1.  x 
  2. 320 x 180
  3. 640 x 360

Teilen


Verwandte Artikel

  1. (Jack) Alone in the Dark (1992): Gegen den Geisterpiraten und für den Weihnachtsmann

  2. Spielebranche: Sega will klassische Marken neu auflegen

  3. Gesichtserkennung: Software überträgt Mimik von einem Gesicht auf ein anderes

  4. Kinect Star Wars Test-Video: Das ist nicht das Kinect-Spiel, das ihr sucht

  5. Motion Control: Kamerafahrten für die perfekte Illusion

Verwandte Themen

  1. Bewegungssteuerung
  2. Games
  3. Gamescom
  4. Kinect
  5. Sega
  6. Sensor
  7. Silent Hill
  8. Spielekonsole
  9. Survival
  10. Xbox 360
Anzeige
Anzeige
Stellenmarkt
  1. Allplan GmbH, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Unfallkasse Baden-Württemberg, Karlsruhe, Stuttgart

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige